Juanita Lascarro – Sopran

Die in Kolumbien geborene Sopranistin begann ein Biologie Studium in ihrer Heimat, bevor sie nach Köln ging, um Gesang zu studieren.

Einige wichtigte Opernauftritte sind: Fiorilla, Turco in Italia, die Hauptrolle der Pelleas et Mélisande und Euridice /Musica in La Monnaie, Euridice, Xenia in Boris Godunov und Daphne in Amsterdam, Euridice/Musica unter René Jacobs in Aix en Provence; Blumen Mädchen Barbarine, Frasquita, Oberto (Alcina) und Susanna in der Bastille; Papagena, Despina und Atalanta in Köln; Liú, Mimi und Füchslein (Janacek) in Wales, Aura in Teatro Real Madrid,, Didone in Lausanne und Montpellier; Mimi in Leoncavallo’s Bohème an Theater an der Wien, Juliette mit Villazón in der Staatsoper, Poppea in Zürich, Daphne und Susanna in der Deutsche Oper Berlin, Sinja in der Griechiche Passion (Martinu) in Covent Garden, Adèle in Comte Ory, Daphne und Mirandolina (Martinu) in Garsington, Manon in Henzes Boulevard solitude, Zerlina und Nuri (Tiefland) in Gran Teatro del Liceo.

Seit 2002 ist sie festes Theatermitglied in Frankfurt wo sie u.a. die folgenden Partien interpretierte: Emma in Schuberts Fierrabras, Pamina, Manon, Juliette, Lulu (Alban Berg), Liu, Donna Elvira, Corinna (Viaggio a Reims), Poppea, Violetta, Musetta, Nuri in Tiefland, Infantin in „Der Zwerg“, Agrippina (Händel), Susanna, Fiordiligi, Lauretta, Suor Angelica, und die drei weiblichen  Partien von Janaceks Broucek.

Sie hat auf dem Konzertpodium das Fauré Requiem und Stabat Mater von Pergolesi mit der Israel Philharmonic unter Pappano, Strauss Lieder mit dem Gewandhaus Orchester unter Lothar Zagrozek, die 4te Symphonie von Mahler mit Ashkenazi und in Japan und Finnland mit Sakari Orama, die 2te Symphonie von Mahler unter Michiyoshi Inoue in der Albert Hall und die Vier Letzte Lieder unter Christopher Warren Green in Schweden aufgeführt. Mit den 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker sang sie die Bacchiana No.5 von Villa Lobos bei den Londoner Proms, als Eröffnungskonzert für den Tempodrom in Berlin und bei den Osterfestspielen Salzburg. Mit dem BBC Orchester sang sie die Prinzessin und Feuer in L’Enfant et les Sortilège unter Andrew Davies.

Ihre Aufnahmen umfassen u.a. Hoffmans Erzählungen unter Nagano (Erato), Der Zwerg unter James Conlon (EMI), Der Silbersee unter Markus Stenz (BMG), Die Verlobung im Traum unter Zagrozek (DECCA) sowie Händel Duette unter Emmanuelle Haim (VIRGIN).

Für die Saison 2009-2010 singt sie in Frankfurt die Zdenka, Fiordiligi und Musetta, am Theater an der Wien die Poppea und Adele, und Prinzessin Laoula in  Chabriers L’Ètoile an der Staatsoper Berlin unter Simon Rattle.

< Solisten
Start > Künstler > Solisten