Katja Stuber - Sopran

Noch während ihres Musik- und Germanistik-Studiums begann Katja Stuber 2004 die pädagogische und künstlerische Ausbildung im Fach Konzertgesang an der Hochschule für Musik und Theater München bei Christian Gerhaher, die sie 2008 mit Auszeichnung abschloss. Dort besuchte sie die Oratorien- und Liedklassen von Christoph Hammer, Juliane Banse und Helmut Deutsch. Ab September 2008 führt sie ein Meisterklassenstudium zu Ruth Ziesak nach Saarbrücken.

Als Konzert-Solistin trat Katja Stuber bereits mit dem Münchner Rundfunkorchester, den Münchener Symphonikern, dem Bach-Collegium München, den Stuttgarter Philharmonikern, Concerto Köln, La Banda und dem Balthasar-Neumann-Ensemble auf. Sie sang unter namhaften Dirigenten wie Gabriel Feltz, Thomas Hengelbrock, Markus Poschner, Helmut Rilling und Lothar Zagrosek.

Neben Produktionen mit der Bayerischen Theaterakademie August Everding, in denen Katja Stuber mit der Neuen Hofkapelle München und dem Münchner Kammerorchester zu hören war, sammelte die Sopranistin vor allem bei der Kammeroper München unter der Regie von Dominik Wilgenbus Erfahrungen im Bereich Oper.

Katja Stuber war Teilnehmerin bei Meisterkursen von Siegfried Jerusalem, András Schiff, Gerd Türk und Barbara Schlick. Seit 2007 wird sie von der Organisation Yehudi Menuhin Live Music Now e.V. gefördert und erhielt im Sommer 2008 ein Stipendium des Deutschen Bühnenvereins.

< Solisten
Start > Künstler > Solisten