Reinhold Friedrich – Trompete

Reinhold Friedrich, geboren in Weingarten/Baden, ist seit seinem Erfolg beim ARD-Wettbewerb 1986 auf allen wichtigen Podien der Welt zu Gast. Sein Debüt bei den Berliner Festwochen von 1982 mit der Sequenza X von Luciano Berio und das Debüt im Wiener Musikvereinsaal 1994 mit dem Trompetenkonzert von Joseph Haydn, gespielt mit der Klappentrompete, umreißen das weite Spektrum seiner Aktivitäten.

Für ihn gehörten Neue und Alte Musik in der Auseinandersetzung mit dem Werk zusammen und bilden keinen Gegensatz. Ebenso konsequent verbindet er in sich den Solisten, Kammermusiker und Orchestermusiker.

Seit Neugründung des Lucerne Festval Orchestra 2003 ist er Solotrompeter unter Leitung von Claudio Abbado und auch Solist in zahlreichen Konzerten unter dessen Leitung mit dem II. Brandenburgischen Konzert von J.S. Bach. 
Seine wichtigsten Konzertauftritte im Jahr 2006 fanden statt in Prag, Luzern und Amsterdam, wo er Solist des Concertgebouw Orchestra mit dem für ihn geschriebenen Konzertes Marsyas von Wolfgang Rihm auftrat. Die Liste der Erstaufführungen ist lang und enthält so wichtige Komponisten wie P. Eötvös, A. Hölszky, Nicolaus A. Huber, H.K. Gruber, D. Schnyder, P.M. Davies, Benedict Mason, Caspar Johannes Walter, Rebecca Saunders und Ch. Wolff. Die Solokonzerte von B. A. Zimmermann und Herbert Willi sind seine meistgespielten.

Für die nähere Zukunft sind Auftritte mit Andras Schiff und seiner Capella Andrea Barca, Trevor Pinnock und dem Mozart Orchestra Bologna, eine Uraufführung mit dem Thailand Philharmonic Orchestra und eine Tour mit Thomas Quasthoff und den Berliner Barocksolisten, sowie Konzerte mit dem Staatsorchester Stuttgart geplant.

Seine zahlreichen CD-Produktionen sind zumeist bei Capriccio erschienen, zuletzt ene barocke Trompetengala. Als nächste CD erscheinen Kantaten von J.D. Zelenka, J.S. Bach, J. Rosenmüller, gespielt auf der Barocktrompete,
zusammen mit seiner Partnerin Ruth Ziesak und den Berliner Barock Solisten.

Reinhold Friedrich Website

< Solisten
Start > Künstler > Solisten