Viktoria Mullova - Violine

Die virtuose Geigerin Viktoria Mullova ist weltweit für ihre außerordentliche Vielseitigkeit und musikalische Integrität bekannt. Ihr Interesse gilt der ganzen Bandbreite von barocker und klassischer Musik bis hin zu aktuellen zeitgenössischen Entwicklungen und der Kunst der Improvisation.

Ihre Leidenschaft für den authentischen Interpretationsansatz führte zu einer Zusammenarbeit mit Ensembles wie dem Orchestra of the Age of Enlightenment, Il Giardino Armonico, Venice Baroque und Orchestre Révolutionnaire et Romantique.

Eine enge musikalische Partnerschaft verbindet sie mit dem Cembalisten Ottavio Dantone, mit dem sie regelmäßig Tourneen unternimmt. Über ihre gemeinsame Bach-Einspielung schrieb Tim Ashley im Guardian: "Viktoria Mullova Bach spielen zu hören, ist eine der großartigsten Erfahrungen, die man machen kann."

Viktoria Mullovas intensive Auseinandersetzung mit kreativer zeitgenössischer Musik begann im Jahr 2000 mit ihrem Album Through The Looking Glass (mit dem renommierten britischen Jazzpianisten Julian Joseph). "... Mullova and Friends wuchsen über ihre unterschiedliche musikalische Herkunft hinaus und verschmolzen zu etwas wahrhaftig Neuem und Verführerischem..." urteilte Richard Morrison in der Times. Sie vergibt immer wieder Kompositionsaufträge an junge Komponisten, wie z. B. Fraser Trainer, und arbeitet derzeit gemeinsam mit dem Ensemble des Cellisten Matthew Barley an einem Projekt mit Gypsy-

Musik und Improvisationen. Sie war die erste Künstlerin, die das Londoner Southbank Centre als "Artist-in-Focus" in seine neu konzipierte internationale Kammermusikreihe einlud. Der dortige musikalische Direktor, Marshall Marcus, beschreibt sie als "große Virtuosin mit außerordentlichem Mut und großer Hingabe und der seltenen Neigung, Neues auszuprobieren und zu
experimentieren". Im Laufe der nächsten beiden Spielzeiten präsentiert das Wiener Konzerthaus die Künstlerin in sechs völlig unterschiedlichen Konzerten in ihrer ganzen Vielseitigkeit.

Als Kammermusikerin ist sie regelmäßig mit Katia Labèque zu erleben. Seit kurzem spielt sie im Duo mit Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier) Werke von Schubert und Beethoven; zu beiden gesellt sich im Lauf der Saison noch der Cellist Pieter Wispelwey für Triokonzerte in ganz Europa. Viktoria Mullova wird außerdem ihre ausschließlich den Werken von J. S. Bach gewidmeten Rezitals mit Ottavio Dantone fortsetzen.

Darüber hinaus gastiert sie weltweit mit den führenden Orchestern und Dirigenten. In der Saison 2008/2009 konzertiert sie unter anderem mit den Berliner Philharmonikern unter Gustavo Dudamel, dem Rotterdams Philharmonisch Orkest unter Yannick Nézet-Séguin, dem Philharmonia Orchestra unter Paavo Järvi und dem Orchestre National de France und gastiert in Australien bei den Sinfonieorchestern in Sydney und Melbourne.
Bei Philips hat Viktoria Mullova eine umfangreiche Diskographie vorgelegt; viele ihrer Aufnahmen gewannen bedeutende Preise.

Seit 2005 arbeitet sie eng mit dem Label Onyx Classics zusammen. Gleich die erste gemeinsame Produktion - Vivaldi-Konzerte mit Il Giardino Armonico unter der Leitung von Giovanni Antonini - wurde 2005 mit dem renommierten Diapason d'Or ausgezeichnet. Zu weiteren Einspielungen zählen Schuberts Oktett mit dem Mullova Ensemble, ein Rezital mit Katia Labèque sowie Bach-Sonaten gemeinsam mit Ottavio Dantone. Ihr nächstes Projekt ist eine Aufnahme aller Partiten und Sonaten für Violine solo von J. S. Bach; die Veröffentlichung ist für das Jahr 2009 geplant.

Viktoria Mullova studierte an der Zentralen Musikschule Moskau und am Moskauer Konservatorium. Ihre außergewöhnliche Begabung erregte internationale Aufmerksamkeit, als sie 1980 den 1. Preis beim Sibelius-Wettbewerb in Helsinki sowie 1982 die Goldmedaille beim Tschaikowsky-Wettbewerb gewann. Seither musizierte sie mit den besten Orchestern und Dirigenten der Welt und trat bei allen großen internationalen Festivals auf.

Sie spielt auf der Stradivari "Jules Falk" aus dem Jahr 1723 sowie auf einem Instrument von Guadagnini.

Viktoria Mullova Website

< Solisten
Start > Künstler > Solisten